Montag, 15. August 2016

Einfach wundervoll . . .





... und das bist du!!

Wiederum startet eine neue Challenge auf dem Blog von Bastel-Traum und dieses Mal dreht sich alles um Masking, Stenceling und Diecutting!

Auf meiner Karte hier war ich eigentlich recht "zurückhaltend" mit dem Thema, haha! Einzig die Sternchen sind gestencelt auf dem Hintergrund, welchen ich zuvor mit Pigmenttinte und einem Blendingtool gewischt habe.

Das supersüsse Einhorn habe ich mit Copic Markern coloriert, von Hand ausgeschnitten und mit Foamtape aufgeklebt, damit es sich schön vom Hintergrund abhebt... Ihr seht, es braucht gar nicht weissichnichtwas zu sein, um beim Thema dabei zu sein!!

Und nun los an den Basteltisch - ich freue mich, wenn ihr mitmacht!

xoxo, Tina

Freitag, 15. Juli 2016

Pompom - Dahlien . . .




... machen einfach Freude!

Deshalb habe ich mich für dieses Stempelset entschieden, um meine Inspirationskarte für euch zu erstellen. Heute startet nämlich wieder eine neue Challenge auf bastel-traum! Und das Thema dieses mal ist... Anything goes. Soo simpel und dafür sooo unendlich vielfältig!!

Für meine Karte habe ich ein Stück Aquarell-Papier genommen und meine Motive angefangen aufzustempeln. Dabei habe ich fortlaufend die Motive mit einem Post-it (dienigen, welche überall kleben) maskiert. Das heisst, ich habe das Motiv nochmals auf ein Post-it gestempelt und dann ausgeschnitten, sodass ich eine Maske für das gestempelte Motiv auf der Karte hatte. So habe ich mir das ganze Layout auf der Karte aufgebaut. Man muss sich immer überlegen, was quasi "zuvorderst" sein soll und sich dann von dort aus in den "Hintergrund" arbeiten. Gestempelt habe ich das alles mit einer wasserfesten Stempelfarbe, damit beim Colorieren mit den ZIG Brush pens (das sind quasi Wasserfarben in Pinselstift-Form) die Konturen nicht verlaufen.

Das Sentiment habe ich auf Transparentpapier  (nennt sich auf Englisch "Vellum") embosst (mit weissem Embossingpulver) und zur besseren Lesbarkeit mit einem Streifen schwarzem Fotokarton hinterlegt. Den Transparentpapier-Streifen selber habe ich um die Ecken geschlagen und auf der Rückseite mit einem Stück Tesafilm gestgeklebt.  Ein puffy Stickerherzchen aus der Migros gab dem Sentiment dann noch den letzten Schliff ;-)

Hier findet ihr die Materialien, welche ich für diese Karte verwendet habe:
- Dahlien-Stempelset (aus dem Juli Kit von Simon says stamp)
- Versafine black onyx Stempelkissen
- Versamark Stempelkissen (zum Embossen)
- Ranger Super Fine Withe Embossingpulver
- ZIG Real Brush pens
- Watercolor cardstock
- Transparentpapier (aus einer lokalen Papeterie)
- Fotokarton 300g schwarz (von Office World)
- Kartenbasis A2 (amerikanischer Standard)
- Leim ab der Rolle

Nun freue ich mich schon auf eure Werke - macht doch einfach mit! Diese Runde ist sooo easy peasy mit dem Thema! ;-))

xoxo, Tina

Mittwoch, 15. Juni 2016

Bon Voyage !

Pack deine Koffer und ab geht's...einmal rund um den Globus bitte...! Ganz passend zur neuen laufenden Challenge von bastel-traum.ch mit dem Thema "Reisen", ist das meine Inspiration für euch:


Diese Karte entstand mit vielen verschiedenen Sachen, die ich schon JAHRE in meiner Sammlung habe...z.b. der Embossingfolder für den Hintergrund. Ich habe keine Ahnung mehr, wo ich ihn gekauft habe, aber er ist von Tim Holtz ;-) aber ob es diesen so noch zu kaufen gibt irgendwo...? Aber das ist ja nicht so wichtig, es gibt 1001 Designs, welche genau so gut zum Thema passen :-)

Die Bordüre habe ich aus einem Lawn Fawn Set (You've got mail) gestempelt, und zwar mit ganz neuen Lawn Fawn Stempelkissen (Blue Jay und Chili Pepper). Hier ist übrigens ein MISTI-Tool sehr hilfreich, da man einfach nochmal drüberstempeln kann, wenn der Abdruck nicht ganz so satt gelungen ist.

Dann habe ich mir mit meiner Silhouette Curio diverse Wahrzeichen (heruntergeladen aus dem Silhouette Shop) aus weissem Papier ausgeschnitten  und anschliessend schwarz eingefärbt mit einem Copic Marker (100 Black). Danach habe ich die Wahrzeichen solange auf der Karte hin und her drapiert, bis mir die Zusammenstellung gefiel.

Die "Bon Voyage" Banner sind mit meinem vielgebrauchten und -geliebten Bannerstempelset von Stamps of Life gestempelt - wiederum mit den Stempelkissen Chili Pepper und Blue Jay von Lawn Fawn. Das Seil für die Banner habe ich mit einem schwarzen Copic Multiliner und einem gebogenen Lineal gezeichnet. Bei einem nächsten Mal würde ich mit einer feinen Aale die Linie zuerst einritzen und erst dann mit dem Liner die Linie ziehen... durch den embossten Hintergrund ergeben sich Widerstände auf dem Papier und das hat zu kleinen Unebenheiten in der Linie geführt... frau lernt nie aus! :-)

Ich freue mich auf eure Beiträge und wünsche euch in diesem Sinne: BON VOYAGE! :-)


xoxo, Tina


Sonntag, 15. Mai 2016

Einhörner und andere Wesen...



Ach, bei sowas hier wäre ich soooo gerne nochmal ein kleines Mädchen!! Ich wäre im Viereck gehüpft, wenn ich als Kind so eine Karte gekriegt hätte :-)) und ich denke, die kleine Virgi (die ja auch schon zehn Jahre alt wird, mein Gott, die Zeit rennt...!) wird auch ihre Freude dran haben :-)

Bei der neuen Challenge von bastel-traum.ch könnt ihr euch zum Thema "Fantasy" so richtig austoben... da geht fast alles! Literatur, Filme, Feen, Zwerge, Einhörner, Luft- und andere Schlösser :-)

Die Karte ist gross, richtig gross - europäisches A5, um genau zu sein. Deshalb hat auch ordentlich was Platz drauf. Was ich dafür alles gebraucht habe, seht ihr dann unten in der Materialliste. Also, zuerst habe ich auf einem A5 grossen Papier (250g, Mondi Color Copy) die obere Hälfte mit Distress Inks und einem Blendingtool bearbeitet (Twisted Citron und Squeezed Lemonade). Um eine Hügellandschaft anzudeuten, habe ich mir eine hills border gestanzt und damit zuerst Farbe aufgetragen, damit eine Kante entsteht. Danach habe ich die Schablone entfernt und weiter Farbe drüber verwischt, bis es mir genug weichgezeichnet war. Dann habe ich mir 3 Reihen Wolken unten und 2 Reihen oben zurecht gestanzt, ebenfalls aus dem gleichen, weissen Papier (250g) und danach ebenfalls mit Distress Inks und Blendingtool bearbeitet, bis mir die Intensität der Farben gefiel (Tumbled Glass und Spun Sugar) und danach das Ganze "geschichtet" aufgeklebt. Achtung, den Klebstoff nicht bis ganz an den oberen Rand ziehen, sonst habt ihr keinen Platz mehr, um die Motive einzustecken. Jetzt habe ich das Sentiment "have a magical day" mit Versamark Tinte gestempelt und weiss embosst. Dann habe ich die Motive gestempelt aus drei verschiedenen Sets (findet ihr dann unten) sowie den Banner (ist auch ein Stempelset) und dann die Motive mit Copic-Markern coloriert, ebenso den Regenbogen (das ist eine separate Stanze). Dann habe ich die Motive ausgeschnitten und dann gings ans Platzieren auf der Karte... Tipp: nehmt euch dafür genug Zeit. Schiebt eure Motive auf der Karte herum, bis es euch wirklich gut gefällt. Ich hab fast eine Ewigkeit gebraucht dafür *schiefgrins*, aber dafür ist es jetzt auch so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Die "10" und der Regenbogen sowie das Schloss sind direkt mit Leim aufgeklebt, die anderen Motive habe ich ein Foamtape benutzt, das den Motiven ein wenig Dimension bzw. Abstand verleiht. 

Um die Schnur aufzukleben (für den Banner), habe ich mir so einen alten Zeichenlineal zu Hilfe genommen, damit dich die Rundung schön hinkriegte. Lineal auflegen, mit Flüssigleim die Linie ziehen, Schnur entlang aufkleben, fertig. Die Mäschchen links und rechts habe ich separat  geschnürt und dann aufgeklebt. Die Flügel der Feen erhielten natürlich noch eine Ladung Wink of Stella -denn was ist schon eine Fee ohne Feenstaub?! :-)

Ganz zum Schluss habe ich die Kreation auf eine stabile Kartenbasis geklebt (300g) und alle überstehenden Elemente abgeschnitten.

Uff! Ja, ich gebe zu, diese Karte war ein wenig aufwändiger als andere. Aber es hat grossen Spass gemacht. Und wenn ihr euch an die Challenge bzw. Thema macht, darf es auch ruhig etwas ganz Schlichtes und Einfaches sein!! Ich hoffe, ihr seid nun  einfach ein wenig inspiriert und macht bei unserer Challenge mit :-)

Ich freue mich auf eure Kreationen.


xoxo, Tina



Materialliste

- 300g schwerer, farbiger Fotokarton für die Kartenbasis (zb. von Tchibo)
- Hills Border (für den Hintergrund zum schablonieren)
- Lawn Fawn Die Inks (Tuschefarbe, permanent) für den Banner
- Versamark Tinte (für das Sentiment)
- Stempelset Banner (für den Namen)
- Stempelset Unforgettable (für die munzigen Sterne)
- Glitzerfolie (nicht klebend) von der Migros, auf der Rolle (für die 10)
- Pack-/Haushaltschnur von der Migros




Freitag, 15. April 2016

Shake it, Baby!!



Hallo meine Lieben

In der neuen Challenge von bastel-traum.ch geht es dieses Mal um Shaker-Cards. Farbe, Thema, etc. spielt alles keine Rolle - Hauptsache, da schüttelt was!! :-))

Meine Shaker-Card habe ich mit einer Stanze gewerkelt, die grad so daherkommt, mit dem ganzen Gitter. Die habe ich bei Stamps of Life direkt bestellt. Das funktioniert prima, einfach nicht mehr als 62.50 Warenwert plus Porto bestellen, sonst bezahlt man doofe Zölle...

Also, zuerst habe ich das Hintergrund-Panel mit Pigment-Inks verblendet, dann eine tolle Sternchen-Schablone von Create a Smile darüber gelegt und mit Marabu-Acrylmousse in Weiss schabloniert. Das Mousse kriegt ihr zb. bei Jumbo. Gut trocknen lassen.

Dann habe ich mit der Stanze das Gitter 2 x aus Moosgummi und 1x aus weissem Fotokarton ausgestanzt. Für das "Fenster" benötigt ihr zusätzlich ein Stückchen Acetat (z.B. Hellraumprojektorfolien oder ein Stück Verpackungsplastik) in der gleichen Grösse wie das Gitter (bei mir Standard A2 Karte amerikanisch) Jetzt klebt ihr den Fotokarton-Gitter auf das Acetat, dann die 2 Lagen Moosgummi hintereinander auf das Acetat. Jetzt habt ihr ein schönes Gitter-Shaker-Fenster.

Nun könnt ihr die einzelnen Fensterchen nach Herzenlust befüllen. Was einfach wichtig, ist dass die Beads, Pailetten, Sternchen oder was auch immer ihr nehmt, nicht zu gross sind im Durchmesser. Sie dürfen nicht grösser sein im Durchmesser als die Dicke der Fensterchen. Sonst shaken sie nicht mehr und bleiben stecken... und das wollen wir nicht :-)

Wenn ihr alles so befüllt habt, wie ihr möchtet, gebt ihr auf das Gitter Leim (am besten flüssigen, sonst verschüttet ihr den Shaker-Inhalt) und klebt das Hintergrund-Panel auf... Voilà- fertig ist der Shaker! Damit das Ganze auch noch Charakter erhält, habe ich zwei Wortstanzen aus schwarzem Fotokarton aufgeklebt. Jetzt müsst ihr das Ganze nur noch auf eine Kartenbasis kleben und... Achtung, fertig - schütteln! Und verschenken natürlich :-) Unten seht ihr, wie das shaken sollte...

Ich freue mich auf eure Kreationen bei bastel-traum!

xoxo, Tina


video



Materialliste:
Big Shot Stanzmaschine
Gitter-Stanze von Stamps of Life (die werden mit passenden Stempeln geliefert)
Wort-Stanze "Friend"
Wort-Stanze "Hello" aus einem Set von Stamps of Life
Fotokarton, aus dem Bastelbedarf
Acrylmousse, Bastelbedarf (z.B. bei Jumbo)
Pigment-Inks (Lemongrass, PoshPink und Buttercup)
Tombow Mono Multi Glue
Blending-Tool
Sternchen-Schablone
Beads, Sternchen, aus meinem Vorrat

Dienstag, 15. März 2016

Frühlinghaftes " Feerrarium "






Schon wieder der 15te im Monat! Und das heisst, dass wieder eine neue Challenge von Bastel-Traum startet. Diesmal mit dem Thema Regenbogen / Natur / Garten. Das Thema ist also ziemlich breit gesetzt, so könnt ihr eurer Kreativität absolut freien Lauf lassen :-) und wie immer gibt es etwas Tolles zu gewinnen!

Meine Inspiration habe ich durch Chari Moss erhalten. Sie hat für Lawn Fawn solche "Feerrarien" (Wortkreation aus Fee & Terrarium) gemacht. Die musste ich einfach ausprobieren!! HIER seht ihr genau, wies geht. Falls ihr Fan von Lawn Fawn Stempeln seid und Chari noch nicht kennt, müsst ihr euch mal auf ihrem Blog umsehen, sie macht tolle Sachen. Und diese Feerrarien sehen doch einfach supersüss aus, oder?? Ein wirklich toller Hingucker auf dem Osterbrunch-Tisch, finde ich.

Aber zuerst musste ich passende Behältnisse finden, die nur auf einer Seite einen Druck/Schriftzug im Glas haben und vor allem eine schlaue bzw. genug grosse Öffnung haben, damit man diese vernünftig "bepflanzen" kann. Ich wurde dann nach mehreren Versuchen mit anderen Konfigläsern fündig in der Landi. Dort gibts diese WECK-Einmachgläser im Viererpack für CHF 7.50.

Die Klammern und die Gummiringe habe ich dann wegelassen, sonst steht das ganze Glas einfach schräg da... ich habe das Glas zum Schluss mit Heissleim direkt auf den Deckel geklebt und dann mit einem Lowmelt Heissleim das Stoffband drumherum aufgeklebt.

Klammer auf - noch ein Wort zu Heissleim: ich habe ja etliche Versuche hinter mir, bis ich diese Feerrarien so hingekriegt habe... *schiefgrins*, und was mir nicht bewusst war, ist die Sache mit dem Heissleim. Bei herkömmlichen Heissklebepistolen wird der Leim etwa 200 Grad heiss. Als ich also die erste Styroporkugel auf den Glasdeckel leimen wollte, ist mir die Kugel fast weggeschmolzen. Ebenso die Papierteile, die verbrennt man fast beim aufkleben. Also habe ich mir dann noch eine Lowmeltpistole angeschafft (gibts z.B. von UHU, bei Migros Do-it oder Jumbo), die arbeitet bei ca. 110 Grad und damit hats dann prima geklappt. Einfach das Glas zum Schluss habe ich wieder mit dem heisseren Leim aufgeklebt, da sonst der Leim auf der Glasoberfläche fast zu schnell erstarrt. So, Klammer zu :-)

Materialliste:

- WECK-Einmachgläser, 4er-Pack für 7.50 von der LANDI
- Styroporkugeln, halbiert, 6.5 cm Durchmesser
- grüne Acrylfarbe (ich habe die Kugeln vor dem "bemoosen" angemalt, damit auch ja keine weissen Stellen durchscheinen)
- getrocknetes Moos aus dem Floristikbedarf Migros Do-it
- Heissleimpistole  normal (um das Glas auf den Deckel aufzuleimen)
- Lowmelt Heissleimpistole (z.B. von UHU)
- Blumendraht fein und dick
- künstliche Blumen / Grünzeug
- Stoffband mit Tupfen vom Migros Do-it
- Stempelset "Fairy Friends" von Lawn Fawn
- passende Stanzen dazu
- Big Shot Stanzmaschine
- Memento Tuxedo Black ink zum stempeln (das verschmiert nicht mit Copicmarkern)
- Copic-Marker (für die Motive)


Nun bin ich gespannt auf eure Kreationen!

xoxo, Tina





Freitag, 19. Februar 2016

Spotted & hearted!

Poa, jetzt war ich aber ziemlich überrascht...! Lawnscaping Challenges hat mich "spotted & hearted"... ich bin stolz wie ein Honigkuchenpferd :-))

Falls ihr Lawn Fawn Produkte liebt, ist diese Challenge definitiv was für euch - falls ihr sie nicht sowieso schon kennt :-D

Tadaaa...




Und hier nochmals die Karte, welche für Aufsehen sorgte:


.
Den Originalpost findet ihr HIER

Also die Jungs und Mädels da haben mir jetzt wirklich den Tag versüsst!

Ich wünsche euch ebenfalls einen tollen Tag!

xoxo,Tina